Minisuche - Minis

SchaSu, KOS, ZOS, MiniS: Viele Namen für eine spannende Suchsportart


Seit vielen vielen Jahre bin ich fasziniert davon, was Hunde mit ihrer Nase leisten können. Egal ob als Trümmerrettungshunde, in der Sanitätshundearbeit, beim klassischen Sportfährten oder in der Revierarbeit: Immer habe ich mit meinen Hunden in irgendeiner Form Nasenarbeit betrieben.

Auch die Suche nach Kleinstobjekten wie Wäscheklammern, Münzen und ähnlichen  Dingen, hat mich in ihren Bann gezogen, da es eine unglaublich spannende Teamarbeit mit dem Hund ist, die mich immer wieder aufs Neue fasziniert.

2015 bestand ich die Ausbildung zur lizensierten ZOS-Trainerin für Familienhunde. In der Schweiz wurde als Anlehnung an ZOS SchaSu entwickelt. Bei mir heisst diese Art der Suche "MiniS", da es eine Suche nach "Mini-Gegenständen" ist.

Für mich ist diese Art der Arbeit eine geniale Auslastung für viele Hunde - und Menschen - genial: Sowohl (ältere) Sporthunde, aber auch Familienhunde finden eine ganz andere Art der Auslastung, ohne körperlich höchste Präzisionsarbeit, aber dennoch intensiv, ohne dass der Hund mit irgendeiner anderen Sportart in Konflikt kommt.

Aber auch Familienhunde können entsprechend ihren Fähigkeiten gefördert und zufrieden gemacht werden, ohne riesigen zeitlichen oder logistischen Aufwand.

Inzwischen bin ich in der Schweiz SchaSu-Richterin und freue mich immer noch jede Woche auf die unterschiedlichsten Trainings mit meinen MiniS-Gruppen.

Anbei noch einige Bilder dieser tollen Arbeit!

Ich freue mich auf viele spannende Trainings!

MiniS-Gruppen

Momentan habe ich zwei ZOS-Gruppen, das Training findet alle 14 Tage in Siglistorf statt:

  • Mo-Morgen, 9Uhr
  • Di-Abend, 19.30Uhr

Meistens habe ich mehr Anfragen als Plätze, falls du aber interessiert bist, kontaktiere mich einfach via Kontaktformular